+++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
     +++   Derzeit sind keine Einträge vorhanden.  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Erfolgreicher RAD-Projekttag

25.09.2014

Nachdem die Schülervertreter bereits im letzten Schuljahr am SV-Tag intensiv über die Begriffe

R espekt

A ufmerksamkeit und

D isziplin

nachgedacht haben, haben zu Beginn dieses Schuljahres alle Klassen das RAD zu ihrem Thema gemacht:

Was ist eigentlich Respekt?

Muss ich auch Mitschülern gegenüber respektvoll sein?

Wann bin ich aufmerksam?

Hilft Disziplin beim Lernen?

Über solche und zahlreiche andere Fragen wurde intensiv nachgedacht und diskutiert. Zwischendurch gab es das ein oder andere Spiel, das sehr nachdenklich gestimmt hat, so z.B. das Spiel ohne Regeln. – Es stellte sich heraus, dass es ein solches Spiel gar nicht gibt. Oder die Aufgabe, mit der ganzen Klasse einen Stock, der auf allen Händen abgelegt wurde, auf dem Boden abzulegen. Das gelingt nur, wenn jeder sich stur auf dieses Ziel und sein eigenes Handeln konzentriert.

 

Lassen Sie sich von Ihren Kindern erzählen, was die eigene Klasse herausgefunden hat und wie sie es im Alltag umsetzen möchte.

 

Bei der Umsetzung helfen natürlich auch die Lehrerinnen und Lehrer. Die „Treppe“ hilft dabei, Schülerinnen und Schülern klar zu machen, wie dicht sie vor einer Maßnahme stehen. Auf der ersten Stufe mahnt ein alles sagender Blick oder eine Geste. Hilft das nicht, folgt eine Bitte, danach eine Aufforderung und schließlich eine strikte Ansage. Danach ist – auf Stufe 5 – der Regelverstoß respektlos und eine Maßnahme fällig.

Je nach Art des Regelverstoßes können Treppenstufen wiederholt oder auch übersprungen werden. Die „Treppe“ ist zudem eine gute Visualisierungsmöglichkeit bei der Frage: „Wo stehe ich denn jetzt?“